piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Schulpädagogik

    ARETE

    Das Projekt „Augmented Reality Interactive Educational System“ (ARETE) ist ein europäisches Projekt, welches im Horizon2020-Programm der Europäischen Kommission gefördert wird. ARETE startete zum November 2019 und wird bis Oktober 2022 laufen.

    Im Projekt ARETE werden Augmented Reality [AR]-Technologien für pädagogische Kontexte entwickelt, eingesetzt, evaluiert und verbreitet. Wichtige Ziele sind hierbei die Entwicklung und enge Vernetzung bestehender digitaler Systeme und der Aufbau eines europäischen, nachhaltigen und konkurrenzfähigen Ökosystems, durch das AR-Lerninhalte und Tools schnell und effektiv einer breiten Zielgruppe zugänglich gemacht werden können. Zu diesem Zweck arbeiten europäische Partner aus Forschung und Industrie bei der Entwicklung, Erprobung und Verbreitung innovativer und interaktiver AR-Technologien zusammen.

    Im Rahmen des ARETE-Projekts finden drei Pilotphasen statt, in denen der Einsatz interaktiver AR-Technologien an Schulen in unterschiedlichen europäischen Ländern getestet wird. In diesem Zusammenhang ist es die Hauptaufgabe des Teams für Schulpädagogik, die Evaluation der Pilotphasen zu leiten und durchzuführen.

    Die internationalen Partner des Projektes sind:

    • University College Dublin, Irland (Projektkoordinierung)
    • Consiglio Nazionale Delle Ricerche, Italien
    • European Schoolnet, Belgien
    • Oxford Brookes University, England
    • University of Leicester, England
    • Fundacion Centro de Tecnologias de Interaccion Visual y Comunicaciones Vicomtech, Spanien
    • Cleverbooks ltd., Irland
    • Wordsworth Learning ltd., Irland
    • Stichting VU, Niederlande

    Weitere Informationen finden Sie unter http://www.areteproject.eu/. Bei Fragen wenden Sie sich gern an jennifer.tiede@uni-wuerzburg.de.