piwik-script

English Intern
Professur für Erwachsenenbildung / Weiterbildung

GSiK und internationale Erwachsenenbildung

Die Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung ist seit dem Wintersemester 2014/15 Projektpartnerin von GSiK.

Alle Angebote sind im Rahmen des Zertifikats GSiK und Internationale Erwachsenenbildung anrechenbar.

Im Wintersemester 2019/20 bieten wir die folgenden Veranstaltungen im Rahmen des GSiK-Zertifikats an:

Prof. Sir Alan Tuckett

Lifelong Learning - What is it now and what will it be?

There's more to life than work: Lifelong Learning in the 21st century

ICAE Workshop "Adult education, global development and the International Council for Adult Education"

Prof. Dr. Katarina Popović Lebenslanges Lernen - alte und neue Lernorte und -aufgaben
Prof. Dr. Bola Simeon-Fayomi Afrian Indigenous Teaching Approaches as Innovative Adult Teaching Methods
Prof. Garba M. Tofa Effectiveness of Teaching pracitces of National Open University of Nigeria
Prof. Obashoro-John Inter- and Intragenerational Relationships: Implications for Lifelong Education in Nigeria
Helen Sayegh Global Learning Campus bei Siemens

 

Erfahrungsbericht von Prof. Shah

Im November 2016 begrüßten wir Prof. Shah, Direktor am International Institute of Adult and Lifelong Education (IAEA) in Neu-Delhi, an der Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung. In seiner Zeit als Lehrbeauftragter an der Universität Würzburg war er für das Seminar „International Networks and  Organizations in Adult and Lifelong Learning“ verantwortlich. Ziel war es, die Studierenden mit den Strukturen und Arbeitsweisen internationaler Organisationen vertraut zu machen. Der Fokus lag vor allem darauf, eine globale Perspektive auf die Erwachsenen- und Weiterbildung zu gewinnen. Im Rahmen des Seminars erfolgte zudem eine Exkursion der Studierenden zum UNESCO Institute for Lifelong Learning (UIL) nach Hamburg. Dort hatten die Seminarteilnehmenden die Gelegenheit, mit Expert/inn/en ins Gespräch zu kommen und sich über die Rolle des UIL im Kontext der Erwachsenenbildung zu informieren. Im IAEA Newsletter wurde ein Erfahrungsbericht von Prof. Shah veröffentlicht.

Zu dem vollständigen Artikel gelangen Sie hier: 

Erfahrungsbericht Prof. Shah