piwik-script

Deutsch Intern
    Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik

    Informationen zum Studienbeginn

    Diese Übersicht bietet Ihnen Informationen zur Zulassung und Bewerbung zum Studium der Grundschulpädagogik und -didaktik. Zudem können Sie sich über die Stundenplangestaltung informieren.

    Aktuelles: Die Informationen der Einführungsveranstaltung finden Sie auf den Folien.

    Hier finden Sie Informationen zum Studieninformationstag.

    Der Service ist erste Anlaufstelle in allen Bereichen des Studiums und den Einrichtungen der Universität mit Schwerpunkt Fragen von Studieninteressenten und Studierenden. Hier geben Studierende Informationen zu Rückmeldung, Fachwechsel, Anrechnung und vielen weiteren Anliegen.

    Das Studium kann nur zum Wintersemester begonnen werden.

    Studienberechtigung

    Für ein Studium des Lehramtes an Grundschulen ist eine Allgemeine Hochschulreife (Abitur) erforderlich. Unter bestimmten Voraussetzungen ist aber auch eine Zulassung mit Fachgebundener Hochschulreife möglich. Haben Sie eine Fachgebundene Hochschulreife oder ein ausländisches Zeugnis, können Sie sich sich darüber Informationen  einholen, ob dieses zu einem Studium für den Studiengang Lehramt an Grundschulen berechtigt.

    Beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung können sich darüber informieren, ob sie für eine Zulassung zum Studium prinzipiell möglich ist.

    Wird Musik oder Sport als Hauptfach gewählt, so ist eine Zulassung nur nach bestandener Eignungsprüfung möglich. In einigen Fächern ist zudem der Nachweis von Fremdsprachenkenntnissen erforderlich.

    Zulassungsbeschränkungen

    Das Studium der Grundschuldidaktik ist sowohl für Studierende im Lehramt an Grundschulen als auch für Studierende des Lehramts an Sonderschulen zulassungsbeschränkt. 

    Für die Didaktikfächer ist grundsätzlich keine Bewerbung um einen Studienplatz nötig. Bitte beachten Sie die Bewerbungs-, Einschreibungs- und Rückmeldefristen!

    Das Unterrichtsfach sowie die Didaktikfächer werden bei der Immatrikulation angegeben.

    Weiter Informationen finden Sie unter zulassungsbeschränkte Studiengänge.

    Ganz allgemein gibt das Vorlesungsverzeichnis der Universität Würzburg Aufschluss darüber, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die Veranstaltungen im jeweiligen Semester angeboten werden.

    Informationen zu den verpflichtenden Modulen des Studiums für das Lehramt an Grundschulen in den einzelnen Fächerkombinationen finden sich in den Studienverlaufsplänen. Diese Pläne geben Auskunft darüber, welche Lehrveranstaltungen für welches Semester empfohlen werden. Die meisten finden sich online auf der Homepage des jeweiligen Lehrstuhls. Die Zentrale Studienberatung hat zudem die Studienverlaufspläne für die meisten Fächer online zusammengefasst.

    Der Studienverlaufsplan (Studienbeginn WS 2021/22) und der Studienverlaufsplan (Studienbeginn WS 2015/16) geben die entfallenden verpflichtenden Studienanteile speziell für die Grundschulpädagogik und -didaktik an.

    Neben dem Plan für die Grundschulpädagogik müssen auch noch der für die Erziehungswissenschaften (an der o. g. Stelle online abrufbar) sowie der für die Dritteldidaktiken und den des entsprechenden Unterrichtsfachs berücksichtigt werden.

    Weitere Hilfestellung können die dem jeweiligen Fach zugeordneten Fachstudienberater, die Zentrale Studienberatung der Universität Würzburg, die Professional School of Education (PSE) sowie die Fachschaftsinitiativen leisten.

    Unterstützung bei der Stundenplanerstellung erhalten Sie in der Zentralen Studienberatung. Hier findet auch täglich eine telefonische Beratung zu allgemeinen Fragen des Studiums statt (wie schreibe ich mich ein, wo muss ich wann hin, welche Einführungsveranstaltungen gibt es, wie funktioniert das Online-Vorlesungsverzeichnis wuestudy, was muss ich in welchem Semester belegen ... ?).

    Zu Beginn jedes Semesters bieten die Hilfskräfte der Studienwerkstatt vom Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik eine individuelle Beratung zur Stundenplangestaltung an. Weitere Beratungsangebote können unter studienberatung-grundschuldidaktik@uni-wuerzburg.de angefragt werden.

    Es ist in jedem Fall empfehlenswert, die Einführungsveranstaltungen der verschiedenen Fächer im ersten Semester zu besuchen.


    Beispiel für Erstsemester:

    Im Bereich Grundschulpädagogik und -didaktik sollte im ersten Semester das Modul 06-GS-GSP1 belegt werden. Bei der Lehrveranstaltung handelt es sich um eine Vorlesung. Das Modul wird am Semesterende i. d. R. mit einer Klausur abgeprüft und beinhaltet 5 ECTS. Die Anmeldung zur Vorlesung erfolgt über WueStudy. Über den Link gelangen Sie direkt zur Vorlesung in Wuestudy.