piwik-script

English Intern
Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung

Studium und Lehre

Studium und Lehre in der Empirischen Bildungsforschung

Das Lehrangbeot richtet sich an Studierende des Hauptfachs Pädagogik im Bachelor und Bildungswissenschaft im Master sowie an Studierende des Lehramts aller Schulformen. Es werden quantitative und qualitative Forschungsmethoden, Theorien und empirische Befunde aus dem Bereich der schulischen und außerschulischen Bildungsforschung vermittelt.

Die Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls Empirische Bildungsforshcung finden Sie im Studiensystem WueStudy

Am Lehrstuhl Empirische Bildungsforschung werden für den BA Pädagogik die Module "Methoden der Empirischen Bildungsforschung" sowie "Empirische Bildungsforschung" angeboten.

Grundlagenliteratur zur Modulklausur "Empirische Forschungsmethoden (06-FM)" für den Bachelorstudiengang Pädagogik

Die für die Modulklausur "Empirische Forschungsmethoden" relevante Literatur wird in einem zentralen WueCampus-Kursraum zur Verfügung gestellt. Diesen WueCampus-Kursraum können Sie automatisch einsehen, wenn Sie für die Vorlesung "Quantitative Methoden der Empirischen Bildungsforschung I" eingeschrieben sind. Darüber hinaus sind die Inhalte der Vorlesungen und Seminare dieses Moduls klausurrelevant.

Grundlagenliteratur zur Modulklausur "Empirische Bildungsforschung (06-EBF)" für den Bachelorstudiengang Pädagogik

Die für die Modulklausur "Empirische Bildungsforschung" relevante Literatur wird in einem zentralen WueCampus-Kursraum zur Verfügung gestellt. Diesen WueCampus-Kursraum können Sie automatisch einsehen, wenn Sie für die Vorlesung "Einführung in die Empirische Bildungsforschung I" eingeschrieben sind. Darüber hinaus sind die Inhalte der Vorlesungen und Seminare dieses Moduls klausurrelevant.

Weitere Downloads

  • Lernplan zur Bearbeitung des Lehrbuchs Empirische Bildungsforschung
  • Die Studienstrukturpläne für den jeweiligen BA Pädagogik stehen hier zur Verfügung.
  • Das Modulhandbuch für das Studienfach Pädagogik als Bachelor-Hauptfach mit dem Abschluss "Bachelor of Arts (B.A.)" (Prüfungsordnungsversion: 2015) finden Sie hier.
  • Zitationsleitfaden nach DGPs für Seminararbeiten/Abschlussarbeiten

Modul Emprische Forschungsmethoden (1. & 2. Fachsemester)

Modul Emprische Bildungsforschung (3. & 4. Fachsemester)

 

Am Lehrstuhl Empirische Bildungsforschung wird für den Master Bildungswissenschaft das Modul "Forschungsmethoden und Anwendungsfelder der Empirischen Bildungsforschung" angeboten. Im Rahmen dieses Moduls konzipieren Studierende ein empirisches Forschungsprojekt, führen das Projekt eigenständig durch und dokumentieren die Studienergebnisse in einer wissenschaftlichen Publikationsform sowie durch ein begleitendes Forschungstagebuch.

Belegung von Lehrveranstaltungen in der Empirischen Bildungsforschung

Studierende des Lehramts im modularisierten Studium müssen im Rahmen ihres EWS-Studiums am Lehrstuhl Empirische Bildungsforschung die Vorlesung "Einführung in die Empirische Bildungsforschung" belegen und wird bei erfolgreich bestandener Klausur am Ende des Semesters mit 4 ECTS-Punkten bewertet (2,5 ECTS für den Besuch der Vorlesung, 1,5 ECTS für die bestandene Klausur). Diese Vorlesung wird regulär im Wintersemester als Präsenzvorlesung und im Sommersemester als Videovorlesung angeboten. Die Vorlesungsaufzeichnungen zur Vorlesung können im Sommersemester abgerufen und zur Klausurvorbereitung genutzt werden. 

Modulklausur für das Lehramt 

Am Ende jeden Sommer- und Wintersemesters wird die Klausur für Lehramtstudierende des modularisierten Studiums zur Vorlesung angeboten. Nachschreibtermine werden nach dem regulären Prüfungstermin innerhalb eines Semesters nicht angeboten. Die Klausur prüft Inhalte ab, die in der Vorlesung "Einführung in die Empirische Bildungsforschung" vermittelt und in den beiden folgenden Lehrwerken ausführlich verschriftlicht sind:

  • Reinders/Ditton/Gräsel/Gniewosz (Hg.) (2015). Lehrbuch Empirische Bildungsforschung (Band 1: Strukturen und Methoden, 2. Auflage). Wiesbaden: VS Verlag. 
  • Reinders/Ditton/Gräsel/Gniewosz (Hg.) (2015). Lehrbuch Empirische Bildungsforschung (Band 2: Gegenstandsbereiche, 2. Auflage). Wiesbaden: VS Verlag. 
  • Beachten Sie, dass die 2. Auflage (2015) der beiden Lehrbücher Grundlage der Klausur ist, NICHT die 1. Auflage (2011).
  • Lernplan zur Bearbeitung des Lehrbuchs Empirische Bildungsforschung

Bei Service Learning handelt es sich um eine Lehr-Lernform, bei der die Anwendung theoretischen Wissens in der Praxis im Mittelpunkt steht. Hierdurch werden die in der Lehre vermittelten Inhalte vertiefend erworben. Dabei ist wesentlich, dass Studierende sich in der community engagieren und dazu beitragen, bestehenden Unterstützungsbedarf im sozialen Sektor zu decken.

Das Konzept stammt ursprünglich aus den Vereinigten Staaten und wird dort an einer Vielzahl von Universitäten und Colleges praktiziert. In Deutschland werden Service Learning-Seminare seit 2003 durchgeführt, der Lehrstuhl bietet seit 2007 als erste Institution Service Learning als Wahlpflichtmodul in einem Hauptfachstudienang an.