piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik

    Kooperatives Arbeiten mit Tablets aus der Perspektive von Grundschülerinnen und Grundschülern

    Ansprechpartnerin

    Projektlaufzeit

    seit 2018

    Kurzbeschreibung

    Kooperativen Aufgaben mit digitalen Medien werden gegenwärtig großes Potenzial zugesprochen (vgl. Irion & Scheiter, 2018). Offen bleibt dabei jedoch, wie solche Aufgaben auf Tiefenebene des Unterrichts gestaltet sein sollten, um diese Potenziale zu nutzen. Ausgehend von einem Verständnis von Unterricht als komplexes Zusammenspiel aus Angebot und Nutzung (vgl. Helmke, 2017), erscheint neben der Gestaltung von Lernangeboten (mit digitalen Medien) seitens der Lehrkraft auch die Wahrnehmung und Interpretation dieser Angebote seitens Grundschülerinnen und Grundschülern von großer Bedeutung (vgl. Wiesemann, 2009).

    Ausgehend von lernpsychologischen und medienpädagogischen Überlegungen wurden im Kontext des Projekts zwei kooperative Gestaltungsaufgaben mit Tablets für die dritte Klasse entwickelt, die sich hinsichtlich der Vorstrukturierung durch ein Kooperationsskript unterschieden. Im Nachgang des Unterrichts wurden die Drittklässlerinnen und Drittklässler (n=28) leitfadengestützt befragt (vgl. Vogl, 2015). Der Fokus lag hierbei auf der Kooperation, der erlebten Lernunterstützung sowie der medialen Gestaltung in den Kleingruppen. Darüber hinaus wurde im Unterricht die Kooperation während der Schülerarbeitsphase videografiert.

    Die Interviewdaten werden mittels zusammenfassender inhaltsanalytischer Verfahren ausgewertet (vgl. Kuckartz, 2012; vgl. Mayring, 2015). Ergänzend zu den Interviewdaten werden die videografierten Schülerarbeitsphasen (n=8) herangezogen und analysiert (vgl. Tuma, Schnettler & Knoblauch, 2013). Diese werden holistisch eingeschätzt und mittels hoch-sowie mittel-inferenter Verfahren ausgewertet (vgl. Pauli, 2012). Der Fokus bei der Auswertung der Videos liegt auf den Aushandlungsprozessen zwischen den Schülerinnen und Schülern während der Schülerarbeitsphase.

    Das Ziel des Dissertationsprojekts besteht darin, das entwickelte mediengestützte Unterrichtsangebot sowohl aus Schüler- als auch aus Unterrichtsperspektive zu analysieren und damit eine Reflexion und Weiterentwicklung kooperativer Gestaltungsaufgaben mit digitalen Medien im Grundschulbereich anzuregen.