piwik-script

Deutsch Intern
Professorship for Adult and Continuing Education

Dr. phil. Stefanie Kröner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Institut für Pädagogik
Fakultät für Humanwissenschaften
Campus Hubland Nord
Josef-Martin-Weg 52-L, Raum 02.011A
97074 Würzburg, Germany
Telefon: +49 931 31-86726
E-Mail: stefanie.kroener@uni-wuerzburg.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

https://orcid.org/0000-0002-5819-814X
https://www.researchgate.net/profile/Stefanie_Kroener 

  • Grundbildung
  • Thema der Dissertation: Empowerment und Erwachsenenbildung. Eine Studie zu Frauen aus benachteiligten sozialen Gruppen in Indien

  • ProfiLehre-Zertifikat Hochschullehre Grundstufe, 2016 und Aufbaustufe, 2018
  • Zweimonatiger Forschungsaufenthalt an der Delhi University und dem International Institute for Adult and Lifelong Education, Delhi, 2015 (gefördert durch den DAAD im Programm "A New Passage to India")
  • Anschubstipendium der Gleichstellungskommission der Fakultät für Humanwissenschaften, 2014
  • M.A. Bildungswissenschaft mit Schwerpunkt Bildungsmanagement in der Erwachsenenbildung, mit Auszeichnung, 2014, JMU Würzburg
  • B.A. Pädagogik mit Nebenfach Philosophie, 2012, JMU Würzburg

  • Gemeinsam mit Prof.'in Regina Egetenmeyer, Lehrpreis des Instituts für Pädagogik für herausragende Leistungen in der akademischen Lehre (Nov. 2018)

  • Workshop "Digitalisierung in der Erwachsenenbildung", 12. November 2019, Bildungskonferenz des Landkreises Fulda
  • Workshop "Success criteria and conceptualisation of webinars", 14. August 2019, Internation Summer School Curricular Structures and Teaching Modes in Lifelong/Adult Education, Universität Lagos, Nigeria.
  • Ko-Moderation der Comparative Group "Empowerment and Gender in the Context of Social Change", Februar 2019, Winter School "International and Comparative Studies for Students and Practitioners in Adult Education and Lifelong Learning, JMU Würzburg
  • Workshops "Postgraduate seminar on research methods in higher studies in Germany" & "Grant application for funding in Germany" Obafemi Awolowo University, Ile-Ife, Nigeria, März 2018 (ERASMUS+ Teaching Mobility)
  • Workshops "Discourse analysis" und "International comparative education", Master in Life Long Learning, Aarhus Universität, Campus Kopenhagen, Dänemark, 7. März 2017 (ERASMUS Teaching Mobility)
  • Seminar: "Forschungsfelder und -perspektiven der Erwachsenenbildung/Weiterbildung", Master Bildungswissenschaft, JMU Würzburg
  • Seminar "Pädagogisch-didaktisches Handeln in Handlungsfeldern Lebenslangen Lernens - Mentoring to Teach" - Teil 1 und 2, Bachelor Pädagogik, JMU Würzburg
  • Betreuung der Exkursion mit den Projekten  "A New Passage to India" (2015) und Deutsch-Indische Partnerschaften (2017 & 2019) nach Delhi/Indien, September 2015, 2017 und September/Oktober 2019, Master Bildungswissenschaft, JMU Würzburg
  • Ko-Moderation der Comparative Group Work "Educational Counseling and Guidance", Februar 2015, Winter School "Comparative Studies in Adult and Lifelong Learning", JMU Würzburg

  • Vortrag am 20.09.2019: Empowerment and adult education within social change. A study on women from underprivileged social groups in India. ESREA Triennial Conference Adult education research and practice: between the welfare state an neoliberalism an der Universität Belgrad, Serbien. 
  • Gemeinsam mit R. Lechner, N. Treusch, R. Egetenmeyer, S. Grafe & A. Thees Vortrag am 20.09.2019: Conditions for success of digitalisation in adult and continuing education. First results from a literature analysis of the project DigiEB. ESREA Triennial Conference Adult education research and practice: between the welfare state an neoliberalism an der Universität Belgrad, Serbien. 
  • Gemeinsam mit R. Lechner, R. Egetenmeyer, S. Grafe, A. Thees & N. Treusch Vortrag am 04.09.2019: Wie gelingt Digitalisierung? Erste Erkenntnisse aus der Literaturanalyse im Projekt DigiEB. Dialog Digitalisierung #01. Ein Praxisforum für die Erwachsenenbildung an der Universität Duisburg-Essen. Deutsches Institut für Erwachsenenbildung im Rahmen des BMBF-Metavorhabens "Digialisierung im Bildungsbereich".
  • Vortrag am 15.07.2019 an der Alumni-Tagung des Studienbereichs Erziehungswissenschaften an der PH Freiburg (gemeinsam mit R. Egetenmeyer, S. Grafe, R. Lechner, A. Thees & N. Treusch): Gelingensbedingungen von Digitalisierung in der Erwachsenenbildung und der beruflichen Weiterbildung - Erste Erkenntnisse aus der Literaturanalyse im BMBF-Projekt DigiEB.
  • Vortrag am 17.05.2019 an der ESREA Konferenz "Adult Education and Learning Policy in a World Risk Society" in Prag, Tschechische Republik: Empowerment and Adult Education. A study on women from underprivileged social groups in India.
  • Online Vortrag über Video Stream im Seminar von R. Motschilnig am 26.04.2019 an der Universität Klagenfurt: INTALL. ERASMUS+ Strategic partnership. International and Comparative Studies for Students & Practitioners in Adult Education & Lifelong Learning.
  • Vortrag am 07.12.2017. im Rahmen der Podiumsdiskussion "University-based Research and Innovation for Adult and Lifelong learning" an der EPALE-TEMPUS Konferenz "Collaborative Networks in Adult Learning" Budapest, Ungarn: Learning environment and learners's support at COMPALL.
  • Posterpräsentation am 09.05.2017 an der Auftagsveranstaltung des Genderforums der JMU Würzburg: Zum Beitrag von Erwachsenenbildung zum Empowerment der Kursteilnehmerinnen.
  • Vorstellung des Promotionsvorhabens in der Winterschool „Zwischen Selbstreflexion und Kontextualisierung: Methodologische Grundfragen in der International Vergleichenden Erziehungswissenschaft“ in Bamberg, 02.12.2016
  • Vortrag am 09.10.2015 an der ESREA Konferenz "Contemporary Issues and Perspectives on Gender Research in Adult Education. History, Philosophy, Methodology and Practice" in Belgrad. Serbien: Empowerment of Women through Adult Education.
  • Vortrag am 12.09.2015 im Rahmen des Workshops 'Women Empowerment' am International Institute for Adult & Lifelong Education, Neu Delhi, Indien:Transformative Learning and Empowerment.
  • Posterpräsentation am  23.-24.02.2015. Symposium 'Selbstgesteuert, kompetenzorientiert und offen?!'. Kaiserslautern (gemeinsam mit R. Egetenmeyer & K. Kaleja. Mentoring to Teach.
  • Vorstellung des Promotionsvorhabens in der Werkstatt „Forschungsmethoden in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung" in Wiesbaden-Naurod am 17.02.2015
  • Posterpräsentation am 18.09.2014. ESRALE Summer Academy 'International Perspectives on Adult Education'. Brno, Tschechische Republik: Innovative approaches to literacy.

  • Kröner, S. (2019). Review on: M. Nussbaum "The Monarchy of Fear. A Philosopher Look at our Political Crisis'. International and Multidisciplinary Journal of Social Sciences, 8(1), 101-103. doi: 10.17583/rimcis.2019.4092
  • Kröner, S., Egetenmeyer, R. (2018). Erwachsenenbildung in Deutschland und Indien. Das Projekt„Adult and Lifelong Education: Indian and German Insights“, Zeitschrift Weiterbildung, 2, 38-41
  • Kröner, S. (2017). Zuwanderinnen in Integrationskursen in Deutschland. Diversität und Orientierung. Donne migranti nei Corsi di integrazione in Germania. Diversità e orientamento. Pedagogia Oggi, XV, 1, 363-371
  • Egetenmeyer, R. & Kröner, S. (2016). Transnationaler Vergleich als Bemühung um gegenseitiges Verstehen. Zeitschrift ERWACHSENENBILDUNG. Vierteljahresschrift für Theorie und Praxis, 62, 178-180. DOI: 10.13109/erbi.2016.62.4.178
  • Tomei, N., Carp., B. & Kröner, S. (2016). Guidance and counselling in higher education. A comparison between the career services in Germany and Italy. In R. Egetenmeyer (ed.). Adult and Lifelong Learning in Europe and Beyond - Comparative Perspectives from the 2015 Würzburg Winter School. Frankfurt am Main, Germany: Peter Lang Publisher.
  • Kröner, S. (2015). The relevance of group dynamics and their reflection for change processes in adult education courses. Indian Journal of Lifelong and Educational Guidance.
  • Kröner, S. (2015). Empowerment und Gender. Zur Bedeutung des aktuellen Genderdiskurses für die Weiterbildung. Zeitschrift ERWACHSENENBILDUNG. Vierteljahresschrift für Theorie und Praxis, 2, 30-32.
  • Kröner, S. (2014). Rezension zu R.F. Müller: Frauenbiographien im Karrierediskurs. Geschichte - Theorie - Politik. Der pädagogische Blick, 2, 75-76.